BOX-RULES

1. Stell dich vor

CrossFit ist eine Gemeinschaft.

Wenn du einem CrossFitter begegnest, den du noch nicht kennst dann stell dich vor! Du weißt sicher noch genau wie deine Anfänge waren und wie gut es tat nicht alleine zu sein.

2. Sei Vorbild

Früher kommen – später gehen!

Beachte die cancellation policy um Anderen die Chance zu geben in Klassen nachzurücken. Andere anfeuern und ermutigen durchzuhalten, das macht unsere einzigartige Gemeinschaft aus. Keiner verlässt die Matte bevor nicht alle fertig sind. Auch du wirst eines Tages Letzter sein. Wir haben eine familiäre Atmosphäre in der du dich jederzeit mit Ideen und Initiative einbringen kannst.

3. Lass das Ego draußen

Falscher Ehrgeiz hat hier nichts zu suchen.

Schlechte Technik um schnell viel Gewicht zu bewegen ist es nicht wert – respektier die Grenzen deines Körpers. Jeder verzählt sich mal, aber absichtliches Falschzählen disqualifiziert dich als ernstzunehmenden Sportler. Abgesehen davon bist du dann einfach ein Arsch.

4. Respektier das Equipment

Bring dein Equipment immer dahin, wo du es her hast.

Lass keine leeren Hanteln, Kettelebells, Dumbbells fallen. Behandele die Sachen immer so als hättest du sie selbst bezahlt, weil es eigentlich auch so ist. Wenn du dir mal die Hand aufreißen solltest, sag bescheid und du bekommst ein Aua-Pflaster und Desinfektionsspray zum Reinigen der Stange.

5. Ernst und Spaß

Hör zu, wenn der Coach etwas erklärt.

Vielleicht hat er/sie gerade die Lösung für den Sinn des Lebens gefunden und wer verpasst sowas schon gern. Quatschen, Lachen, Fluchen…von allem gerne viel und dann wenn es passt!

6. Hygiene

Wir haben kein problem mit Schweiß,

aber wir sind alle in der selben Halle.

Benutze Deo denn die Anderen brauchen auch Luft zum Atmen. Solltest du es einmal vergessen haben oder merkst dass deines versagt, gib Bescheid wir haben alles da. Das selbe gilt für Duschgel und Handtücher.

7. Bereiche

Im Büro der Coaches und hinter der Bar hast du nichts verloren.

Wenn du Hilfe brauchst oder etwas möchtest, dann frag einfach nach. Manchmal ist wenig Zeit zwischen den Kursen. Wir versuchen schnell ein Team an Mitarbeitern aufzubauen. Sobald wir uns das ordentlich leisten können habt ihr auch immer einen Ansprechpartner.

8. Tiere

Hunde sind bei uns herzlich willkommen,

jeder Hund ist jedoch einzigartig und das bedeutet, dass du ihn erst mal einfach in Ruhe lässt. Möchtest du deinen eigenen Hund mitbringen, dann sprich das vorher ab. Durch unsere professionellen Hundetrainer können wir ein harmonisches Aufeinandertreffen gewährleisten.

9. Bye

Unsere Workouts sind super anstrengend

und manchmal weis man danach nicht mal mehr wo Links oder Rechts ist. Bevor du nach ein paar High-Fives gehst, check nochmal ob du alles mit hast was dir gehört.

10. Du bist Teil der Bewegung

Unsere Gemeinschaft soll wachsen

Wann immer Du das Gefühl hast ein Freund oder eine Freundin brauchen genau das, was wir hier jeden Tag erleben dürfen, dann bring sie mit. Ein Probetraining ist immer umsonst.